Friederike Gösweiner, geboren 1980 in Rum/Tirol, studierte Deutsche Philologie und Politikwissenschaft in Innsbruck. Von 2007 bis 2009 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Forschungsprojekt am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck. 2016 erschien ihr Debütroman Traurige Freiheit.