Fatos Lubonja, geboren 1951 in Tirana, ist ein albanischer Autor und Dissident. Er hat mehrere Romane und Essays veröffentlicht und schreibt immer wieder kritische Artikel für Zeitungen. Zu seinen Veräffentlichungen zählen u.a. Ridënimi (Die Wiederbestrafung). 2004 wurde Lubonja mit dem Herder-Preis für Literatur ausgezeichnet.