Rüdiger Safranski legt die intellektuelle Biografie eines Philosophen vor, der wie kaum ein zweiter über die akademischen Grenzen hinaus wirksam war und ist – als Interpret der Tradition, Seismograph der Moderne und entschiedener Rhetoriker. Safranski verfolgt den Lebensweg Nietzsches und zieht die Bilanz seiner Wirkungen.