Damir Ovčina, geboren 1973 in Sarajevo, studierte Literaturwissenschaft. Er ist Direktor einer Schule für blinde und sehbehinderte Kinder und publiziert auf seiner Website impruva.ba. Sein erster Roman, den er gut zwanzig Jahre nach seinen ersten Schreibversuchen veröffentlichte, wurde in Bosnien und Herzegowina gefeiert wie lange kein Buch mehr: Zwei Jahre Nacht (Rowohlt 2019) wurde 2016 mit dem Hasan-Kaimija-Preis für das beste Prosawerk des Landes sowie mit dem Mirko-Kovač-Preis, einem der wichtigsten Literaturpreise im südslawischen Raum, ausgezeichnet.