Eugène, geboren 1969 in Bukarest, kam im Alter von sieben Jahren in die Schweiz und wuchs bei Genf auf. Seit seinem geisteswissenschaftlichen Studium arbeitet er als Schriftsteller, Journalist und Bühnenautor und unterrichtet am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Ein unfassbares Land oder Die zwanzig Dinge meiner Kindheit ist sein erstes Buch in deutscher Übersetzung; 2008 erhielt es den Hörerpreis des Westschweizer Radios. Eugène lebt im Waadtland.