Arnaud Maret wurde 1986 in Bagnes in der Schweiz geboren. Er studierte Geschichte und Recht. Sein redaktionelles Debüt gab er mit dem Gedichtband Terres orphelines (2009). Sein erster Roman, Les Écumes noires, erschien 2011 und sein zweiter, Rusalka, 2016.