Кад су цветале тикве ist der Titel von Dragoslav Mihailovićs Romandebüt, 1968 veröffentlicht. Dieser Roman, der seitdem in mehr als zwanzig Ausgaben veröffentlicht wurde, hat in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts einen wichtigen Platz in der serbischen Literatur und Kultur eingenommen. Der Roman löste zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung erhebliche negative Reaktion aus. Das auf dem Roman basierende Stück wurde verboten. Mihailovićt behauptet, Josip Broz Tito habe es persönlich verboten.