Danica Janković ist 1949 in Mokrin (Gemeinde Kikinda, Vojvodina) geboren. Sie studierte Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Belgrad und lebt seit 1972 in Montenegro. Als Übersetzerin und Dolmetscherin arbeitete sie unter anderem für die montenegrinische Regierung und das Jugoslawische Konsulat in Mannheim. Derzeit ist sie für die Deutsche Botschaft in Podgorica tätig.

Danica Janković übersetzte unter anderem „Das Gold von Caxamalca“ von Jakob Wassermann und literarische Texte aus verschiedenen Zeitschriften.