Vital Klabus, (1932-2016) wurde in Škofja Loka geboren und  studierte vergleichende Literaturwissenschaft in Ljubljana. Von 1962-1992 arbeitete er als einer von zwei Chefredakteuren im Verlag Državna založba Slovenije. Er schreibt Literaturkritik und andere Aufsätze und übersetzt aus dem Deutschen, Französischen und Englischen ins Slowenische. Als Übersetzer erhielt er zweimal den Preis „Sovretova nagrada“, den der slowenische Schriftstellerverband verleiht. Vital Klabus übersetzte zahlreiche Romane (u.a. von Alfred Döblin, Hermann Hesse, Stefan Zweig, Peter Handke, Max Frisch, André Gide, Jean-Paul Sartre, Louis Aragon, Michel Butor und Patrick White) sowie eine Reihe philosophischer und wissenschaftlicher Werke.