Liliana Corobca wurde 1975 im moldawischen Săseni-Călăraşi geboren. Sie studierte an der Fakultät für Philologie der Staatlichen Moldawischen Universität in Chişinău und promovierte von 1997 bis 2001 in Literaturwissenschaft an der Universität von Bukarest. Seit 2002 arbeitet sie am George-Călinescu-Institut für Literaturgeschichte und -theorie in Bukarest. Von 2004 bis 2007 unterrichtete sie an der Universität von Ploieşti rumänische Exilliteratur von 1945-1989; parallel gab sie Seminare über rumänische Literatur an der Universität von Bukarest. Liliana Corobca veröffentlichte mehrere Romane und wissenschaftliche Bücher. Für ihr Prosadebüt erhielt sie den Prometheus-Preis des moldawischen Schriftstellerverbands 2003/2004.