Anne-Lise Grobéty wurde 1949 in La Chaux-de-Fonds, Schweiz geboren. Sie studierte an der Philologischen Fakultät der Universität Neuchâtel. Ihre Romane wurden zahlreich ausgezeichnet, u.a. mit dem Grand Prix C. F. Ramuz, dem Prix Saint-Exupéry-Valeurs Jeunesse de la Francophonie, dem Prix Rambert und dem Prix Bibliomedia Suisse. Anne-Lise Grobéty verstarb im Oktober 2010 in Neuchâtel.