Emir Imamović, geboren 1973 in Tuzla, war Kriegsreporter im Kosovo, in Mazedonien und Afghanistan und arbeitete als Journalist unter anderem für BBC, ORF, RAI, Radio B92, die Zeitschrift Gracija und das einflussreichste bosnische Nachrichtenmagazin DANI. Zu seinen Veröffentlihcungen zählen die Romane Je li neko vidio djevojčice, kurve, ratne zločince, Tajna doline piramida und Treće poluvrijeme.