Uwe Johnson, geboren 1934 in Cammin/Pommern, fand das zentrale Thema seines Schaffens im Verhältnis von Individuum und totalitärer Macht, exemplarisch dargestellt an der deutschen Zweistaatlichkeit auch in seinem vierbändigen Hauptwerk Jahrestage – aus dem Leben der Gesine Cresspahl. Sein erster veröffentlichter Roman, Mutmassungen über Jakob, erschien 1959. Im selben Jahr ging Johnson nach Berlin (West). Später lebte er in den USA und schließlich in England. 1984 starb er in Sheerness-on-Sea in England.