Mladen Lompar wurde 1944 in Cetinje geboren, studierte an der Philosophischen Fakultät in Belgrad. Lompar war Vorsitzender des montenegrinischen PEN-Zentrums, stellvertretender Vorsitzender der Akademie der Wissenschaften und Künste in Duklja, Mitglied der Montenegrinischen Vereinigung unabhängiger Schriftsteller und Chefredakteur der Zeitschrift für Literatur, Kultur und Gesellschaft Ars. Er hat zehn Lyrikbände veröffentlicht, die in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet wurden. Außerdem verfasste er Kunstkritiken und Essays. Lompar verstarb 2017.