Hana Stojić, geboren 1982 in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina, studierte an der Fakultät für Translationswissenschaft an der Universität Wien und arbeitet als Übersetzerin und Kulturmittlerin. Für ihre erste Übersetzungsarbeit ins Bosnische, Elfriede Jelineks Die Liebhaberinnen, wurde sie mit einer Übersetzungsprämie des österreichischen Bundeskanzleramts ausgezeichnet. Zu den weiteren von ihr übersetzten Werken gehört Saša Stanišićs Wie der Soldat das Grammofon repariert. Ins Deutsche übersetzte sie den Lyrikband Abzeichen aus Fleisch von Faruk Šehić, der in der Reihe tradukita poezio 2011 bei Edition Korrespondenzen erschienen ist. Seit 2008 arbeitet sie für das Projekt Traduki, das sie seit 2014 leitet.