Tina Štrancar wurde 1985 in Ljubljana geboren. Dort und in Bremen studierte sie deutsche Sprache und Literatur, woran sich ein literaturwissenschaftliches Promotionsstudium in Ljubljana und Berlin anschloss, das sie 2018 erfolgreich abschloss. Tina Štrancar übersetzt deutschsprachige Prosa und Lyrik ins Slowenische, unter anderem von Christoph Ransmayr, Daniel Kehlmann, Jenny Erpenbeck, Kurt Tucholsky und Monique Schwitter. Für ihre übersetzerische Tätigkeit wurde sie mit mehreren Stipendien ausgezeichnet. Sie nahm an zahlreichen Übersetzungsseminaren teil und organisiert selbst Literaturabende.