Asya Tihinova-Jovanović, geboren in Sofia, studierte Slawische Philologie und arbeitete 25 Jahre lang als Übersetzerin und Redakteurin für die Bulgarische Redaktion des Hörfunksenders Radio Jugoslavije in Belgrad. Zur gleichen Zeit war sie als Journalistin, Übersetzerin und Moderatorin für die bulgarische Fernsehsendung von RT Belgrad tätig. Sie übersetzt Prosa, Bühnenstücke, Filme und Fernsehserien aus dem Serbischen, Kroatischen und Bosnischen ins Bulgarische und umgekehrt. Zu ihren Übersetzungen zählen unter anderem Werke von Ivo Andrić, Miloš Crnjanski, Branislav Nušić, David Albahari, Milorad Pavić, Borislav Pekić, Vladimir Pištalo, Vida Ognjenović, Sanja Domazet, Momo Kapor, Mihajlo Pantić, Emir Kusturica, Uglješa Šajtinac, Ivana Sajko und Filip David.