Die ausgewählten Autoren und Texte dieser Ausgabe von BETON zeugen von den neuralgischen Punkten der Transitionsgesellschaften Südosteuropas. Die Beiträge handeln von Themen und Ereignissen, die eine vorläufige Dekonstruktion der Werteordnungen in den Gesellschaften vollzogen haben, die, auf dem Weg in die EU oder schon in der EU angekommen, die eigene Vergangenheit blockieren oder ihre Revision begonnen haben. Die BETON Spezialausgabe, 03 ist anlässlich der Leipziger Buchmesse im März 2013 erschienen.