In dieser Ausgabe widmet sich die bulgarische Literaturzeitschrift Панорама [Panorama] der zeitgenössischen Lyrik und Prosa in Bosnien und Herzegowina. Vertreten sind: Dario Džamonja, Dževad Karahasan, Ljubica Ostojić, Vladimir Pištalo, Goran Samardžić, Ferida Duraković, Nenad Veličković, Miljenko Jergović, Aleksandar Hemon, Lejla Kalamujić, Veselin Gatalo und Ivica Džikić (Kurzgeschichten), Bisera Alikadić, Stevan Tontić, Goran Simić, Željko Ivanković, Hadžem Hajdarević, Zilhad Ključanin, Milorad Pejić und Amir Brka (Lyrik) sowie Fadila Nura Haver, Mile Stojić und Faruk Šehić (Essays). Abgerundet wird die Ausgabe durch ein Interview mit Željko Ivanković. Herausgegeben von Rada Sharlandzhieva und Zhela Georgieva, mit Übersetzungen von u.a. Prof. Alexander Shurbanov.