Mit einem Vorwort des Literaturnobelpreisträgers Rolland ist Kyra Kyralina 1923 in Paris erstmals erschienen und wurde von der Kritik als auch den Lesern als großer Erfolg gefeiert. Heute zählt das in zahlreiche Sprachen übersetzte Buch zu den Meisterwerken europäischer Literatur.