Das shakespearesche Drama um Othello und Desdemona verlegt der albanische Autor Ben Blushi ins 14. Jahrhundert und lässt es nicht nur in Venedig, sondern zu großen Teilen in der albanischen Hafenstadt Vlora spielen, damals ein wichtiges Handelszentrum der Region. Die Protagonisten werden in den Strudel der Ereignisse gezogen, der sich entwickelt, als die Stadt – letztlich erfolglos – versucht, durch ein Bündnis mit den Serben der drohenden Eroberung durch die Osmanen zu entgehen. Im Zentrum des Romans steht aber die Liebe Othellos zu Desdemona, stehen Leiden, Eifersucht, Intrige, Verrat und Mord. Der Roman wurde 2014 mit dem European Union Prize for Literature ausgezeichnet.