88 Gedichte des kroatisch-bosnisch-herzegowinischen Lyrikers, Romanciers und Publizisten Željko Ivanković hat der bulgarische Übersetzer Hristo Popov ausgewählt, ins Bulgarische übertragen und das so entstandene Buch nach einem Gedichttitel – Hod na prstima [Gehen auf Zehenspitzen] – benannt. In den Gedichten geht es Ivanković zumeist um die Gegend, aus der er stammt, um Herkunft, Familie, das Wunder der Sprache.