Kritisch beleuchtet und deutet eine Tochter die Schicksale ihrer Eltern und führt den Leser durch die Zeit von Beginn des Zweiten Weltkriegs bis zur Unabhängigkeit Sloweniens. Erst im Nachwort wird die Identität der Romanfiguren aufgedeckt: Es sind Ljudmila Krese Maruša, Franc Krese und ihre Tochter Maruša.