Christoph Meckel wurde 1935 in Berlin geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte Graphik in Freiburg, München und Paris. 1956 veröffentlichte er sein erstes Buch mit Gedichten und Radierungen unter dem Titel Tarnkappe. Seitdem folgten zahlreiche Veröffentlichungen als Schriftsteller und Graphiker. Für sein Werk wurde er u.a. mit dem Rainer-Maria-Rilke-Preis und dem Georg-Trakl-Preis ausgezeichnet.