Christian Meier, geboren 1929 in Stolp in Pommern, zählt zu den bekanntesten Historikern Deutschlands. Er habilitierte sich in Frankfurt und lehrte als Professor in Freiburg, Basel, Köln, Bochum und München. Christian Meier veröffentlichte eine Reihe wissenschaftlicher Publikationen und ist Herausgeber mehrerer Sammelbände. Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Jacob-Grimm-Preis (2003), dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst (2006), dem Reuchlinpreis (2007) und der Lichtenberg-Medaille (2009).