Nikola Nikolić ist 1989 in Podgorica geboren. Er studierte Politikwissenschaften und ist Schriftsteller, Essayist, Journalist sowie der künstlerische Leiter der Internationalen Buch- und Bildungsmesse Podgorica. Bisher veröffentlichte er die Romane Čvor (2011), Meandar (2014) und den Erzählband Atakama (2017). Im Jahr 2017 wurde er mit dem Kurzgeschichtenpreis „Bihorska venera“ ausgezeichnet.