Ognjen Spahić, geboren 1977 in Podgorica, im damaligen Titograd, zählt zu den bedeutendsten montenegrinischen Schriftstellern seiner Generation. Sein erster Kurzgeschichtenband erschien im Jahr 2001. Es folgten weitere Bände und Romane, u.a. Puna glava radosti (2014), für den er den Literaturpreis der Europäischen Union erhielt. Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt, u.a. ins Arabische und Italienische. Er lebt und arbeitet in Montenegro.