Vladimir Zarev, geboren 1947 in Sofia, zählt zu den bedeutendsten bulgarischen Prosaschriftstellern der Gegenwart. Seine Romane stießen in Bulgarien und später auch in Deutschland, der Türkei und der Ukraine auf großes Interesse. Bekanntheit erlangte er insbesondere mit seinem Roman Разруха, der 2003 erstmals erschien und in Bulgarien neun Auflagen erlebte. Vladimir Zarev lehrt Bulgarische Literatur an der Universität Sofia und ist Redakteur der renommierten bulgarischen Literaturzeitschrift Съвременник.