In zwölf Erzählungen über Liebe und Sehnsucht, Alltag und Leidenschaft, setzt sich die Autorin mit der Problematik der Mann-Frau-Beziehung auseinander. Während die Männer als „unsichere“, „schwache“ Subjekte mit dem „Kopf über der Welt“ leben und unter der Last der eigenen Machomythologie zusammenbrechen, leben die Frauen mit dem „Kopf unter der Welt“, als „imaginäre“ Personen, die sich nicht verwirklicht haben, männliche Beständigkeit suchen oder danach trachten, „jemand anderes“ zu sein.

Der Erzählband Vašarski mađioničar [Der Jahrmarktzauberer] von Jelena Lengold ist in bulgarischer Übersetzung (Leseprobe) von Rusanka Lyapova unter dem Titel Панаирджийски фокусник beim Verlag SONM, Sofia erschienen.