Argéman heißt der Lyrikband des preisgekrönten Schweizer Dichters Fabio Pusterla. Iris Argeman ist eine purpurrote Wüstenblume. Nahal Argeman ist ein Dorf in Palästina, hoch über dem Jordan. Die Stimme des Dichters wandert, gegen die Strömung, zurück zur Quelle. Im tiefen und stummen Dialog zwischen der Poesie und den Lesern gibt es nämlich die Möglichkeit, sich der reinen Biologie, der reinen Kausalität, den blinden Kräften zu entziehen.