Alexandra Natalie Zaleznik, geboren 1984 in München, ist zweisprachig in Deutschland aufgewachsen und zog später nach Slowenien um. An der Universität in Ljubljana studierte Alexandra Natalie Germanistik und besuchte nebenbei Schwedisch als Wahlfach. Sie war einige Zeit als Deutschlehrerin in Sprachschulen und im Verein zur Förderung der deutschen Muttersprache der deutschen Botschaft in Ljubljana tätig. Seit 2018 arbeitet sie ausschließlich als Übersetzerin und nimmt regelmäßig an Ausbildungsseminaren für literarische Übersetzer*innen in Slowenien und im Ausland teil. Sie übersetzt aus dem Deutschen und Schwedischen ins Slowenische sowie aus dem Slowenischen ins Deutsche. Zu ihren Übersetzungen gehören vor allem Kinder- und Jugendbuchautor*innen wie Albert Wendt, Jana Frey, Irmgard Kramer, Susan Kreller, Margit Auer, Isabella Mohn u. a. aber auch Noëmi Lerch, Markus Imhoof usw. Immer häufiger verfasst sie auch selbst Texte in deutscher und slowenischer Sprache.