Unter diesem programmatischen Titel präsentiert sich in den Jahren 2020 bis 2022 auf der Leipziger Buchmesse die Literatur aus Südosteuropa – unter dem gemeinsamen Dach von Traduki. Es ist das erste so große und ambitionierte Projekt von Traduki seit seiner Gründung 2008. Teil dieses Projekts sind auch Veranstaltungen auf anderen Messen, die Balkan Film Week sowie verschiedene Videos und Podcasts, die Sie online abrufen können.

Leipziger Buchmesse

Aus ganz Südosteuropa reisen Autor*innen und Übersetzer*innen nach Leipzig, um an einem großen gemeinsamen Bücherstand, dem „Common Ground“, ihre Texte zu präsentieren. So unterschiedlich die Länder, ihre Sprachen, ihre Religionen und Geschichten auch sein mögen – im Projekt „Common Ground“ stellen auf der Leipziger Buchmesse alle Partner das Verbindende in den Vordergrund.

Mehr Info

Buch Wien

Zu Gast in Wien: Auch nach Absage der Buchmesse kommt der „Common Ground" im November in die österreichische Hauptstadt und lädt zu spannenden Lesungen und Gesprächen ein.

Mehr Info

Balkan Film Week & Night

Die Balkan Film Week & Night präsentieren Filme aus Südosteuropa, die das literarische Programm des „Common Ground“ ergänzen.

Mehr Info

Literarisches Frühstück

Seit dem 23. April, dem Welttag des Buches, bringt auch unser Literarisches Frühstück nun Literatur direkt an Ihren Frühstückstisch. Immer donnerstags decken wir die Tischlein und servieren Geschichten aus Südosteuropa. Unsere Gäste verraten, was es für tolle Literaturen zu entdecken gibt.

Mehr Info

Literaturpalast Audiospur

Einmal im Monat trifft Tino Schlench – www.literaturpalast.at – auf Autor*innen, Übersetzer*innen, Journalist*innen oder Menschen des literarischen Lebens, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit der Literatur Südosteuropas auseinandersetzen.

Mehr Info

Angelesen: Geschichten aus Südosteuropa

In „Angelesen: Geschichten aus Südosteuropa“ präsentieren wir Auszüge aus verschiedenen literarischen Werken. Es lesen die Schauspieler Susanne Bormann und Aleksandar Radenković, die den Zuhörer*innen Geschichten aus dem südosteuropäischen Raum näherbringen.

Mehr Info