Gert Loschütz, 1946 in Genthin geboren, hat Erzählungen, Romane, Gedichte, Hörspiele, Theaterstücke und Filmdrehbücher geschrieben. Gert Loschütz erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. den Ernst-Reuter-Preis und den Rheingau-Literaturpreis. Mit seinem Roman Dunkle Gesellschaft stand er 2005 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis. Mit dem Roman Ein schönes Paar (2018) wurde er ebenfalls für den Deutschen Buchpreis nominiert. Außerdem stand der Roman auf der Shortlist für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis. Der Autor lebt mit seiner Familie in Berlin.