Liudmila Mindova studierte Slawische Philologie an der St. Kliment Ohridski Universität in Sofia. 2006 erwarb sie den Doktortitel. Liudmila Mindova veröffentlichte bis dato mehrere Lyrikbände, einen Roman und zwei Monografien zur südslawischen Literatur: The Voice of the Baroque. Ivan Gundulić and the Croatian Baroque Norm (2011) und The Other Ithaca. On the Literary Home (2016). Als literarische Übersetzerin hat sie zahlreiche Bücher aus jugoslawischen bzw. post-jugoslawischen Raum übersetzt, u.a. Werke von Dubravka Ugrešić, Simo Mraović, Ivan Herceg, Danilo Kiš, Josip Osti, Aleš Debeljak und Tomaž Šalamun. Mindova arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institute for Balkan Studies & Centre of Tracology an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften und unterrichtet an der Universität Sofia.