Literarisches Frühstück

Common Ground –
Literatur aus Südosteuropa

Seit dem 23. April, dem Welttag des Buches, bringt auch unser Literarisches Frühstück nun Literatur direkt an Ihren Frühstückstisch. Immer donnerstags decken wir die Tischlein und servieren Geschichten und Texte aus Südosteuropa. Zu Gast: Autor*innen und Literaturexpert*innen, die uns verraten, was es für tolle Literaturen zu entdecken gibt.

Alle Beiträge des Literarischen Frühstücks finden Sie auch direkt auf YouTube.

Die Gespräche sind auf Deutsch oder Englisch. Der Videotitel verweist darauf, in welcher Sprache „gefrühstückt“ wurde.

Herkunft und Zugehörigkeit 
des Literarischen Frühstücks

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben seit März zum Erliegen gebracht, doch Literatur kennt keine Quarantäne. Gerade in diesen Zeiten will die Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020–2022 einen kulturellen Beitrag leisten. Und so präsentieren wir Auszüge aus unserem geplanten Leipziger Programm „Herkunft und Zugehörigkeit“ in unserer Serie „Literarisches Frühstück“.

Die Reihe startete mit der Schriftstellerin Marica Bodrožić und einer Hommage an Danilo Kiš, einen der bedeutendsten europäischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Seit Anfang September, nach einer kurzen Sommerpause, setzen wir die Serie nun mit weiteren Beiträgen fort, u.a. mit Gästen wie Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.